Feierliche Übergabe einer neuen Rumpfschale von Premium Aerotec

 
 

Im Rahmen einer Feierstunde hat das Werk von Premium Aerotec in Nordenham die erste Rumpfschale für den A321neo ACF an den Mutterkonzern Airbus ausgeliefert. Die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag war bei der feierlichen Übergabe vor Ort.

 

Die neue rund zwölf Meter lange Rumpfschale ermöglicht eine Erhöhung der Kapazität der Passagierkabine von 220 auf 240. Der Rumpf muss dafür nicht verlängert werden, sondern lediglich die Passagiertüren neu angeordnet und die Notausstiege modernisiert werden.

Für diese Neuerung der Flugzeug-Rumpfschale hat Premium Aerotec rund 75 Millionen Euro investiert.

Zudem wurde für die Produktion der Schale eine neue Halle gebaut und es mussten einige technische Umstellungen erfolgen.

Bei der feierlichen Übergabe waren neben Geschäftsführer Dr. Thomas Ehm und weiteren Mitgliedern der Geschäftsführung auch Airbus-Vertreter, Mitarbeiter und Vertreter aus der Politik, darunter die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag, die sich von der Produktion und Präsentation beeindruckt zeigte.

Bildergalerie mit 3 Bildern
 
    Arbeit     Mobilität     Wirtschaft     Wissenschaft / Forschung
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.